• Neues Datum! vom 16-18. Juni sind wir in der Markthalle SoGo www.so-go.ch
  • Neues Datum! vom 16-18. Juni sind wir in der Markthalle SoGo www.so-go.ch

Über uns

Aus der Faszination und Liebe zu Indonesien entstand in den letzten Jahren allmählich das kleine Label KuraKura, was auf Indonesisch Schildkröte heisst. Wir verwenden vor allem handbedruckte Baumwollbatik mit farbigen, lustigen Motiven.

Begonnen haben wir mit der Aladinhose für Kinder. Eine luftig, leichte Baumwollhose welche unsere kleinen Kunden und Kundinnen sehr lieben. Hinzu kamen Accessoires wie Traubenkernkisse und Musikspieldosen.

Zurzeit entwerfen wir weitere Kleidungstücke für Kinder und lassen diese von lokalen Frauen in Bali produzieren. Wir leben slow Fashion und soziale Arbeitsbedingungen haben bei uns die höchste Priorität. Es ist uns wichtig, zu wir wissen, woher unsere Stoffe kommen und wer sie näht. Mit unseren Nähaufträgen ermöglichen wir den Frauen und Männer auf Bali eine vom Tourismus unabhängige Einnahme Quelle.

Nina

Nina ist aus der Schweiz und hat sich schon früh fürs Nähen, Textilien und neue Kulturen begeistert.

Nach der Ausbildung zur Werklehrerin an der Zürcher Hochschule der Künste, hat sie fast zehn Jahre an unterschiedlichen Schulen unterrichtet. Vor gut zwei Jahren hat sie die Ausbildung zur Fashion Spezialistin abgeschlossen und die freie Zeit vermehrt dem Nähen gewidmet. Alle Kleidungstücke werden von ihr entworfen und die Prototypen genäht.

Im Sommer 2019 reiste sie für länger nach Indonesien, um das Label KuraKura weiterzubringen. Zuvor verbrachte sie während den letzten zehn Jahren vorallem aus familiären Gründen jedoch auch den Textilien wegen, regelmässig längere Zeit auf Bali.

Der soziale Austausch mit den Näherinnen ist ihr sehr wichtig und hat gerade während der Pandemie an Bedeutung gewonnen.

Ibu Made

Ibu Made ist Balinesin und hat das Nähen in einer Näherei ein Sanur gelernt. Später hat sie sich auf Kebayas spezialisiert. Die Kebaya ist eine traditionelle indonesische Bluse, die von Frauen zu formellen Anlässen getragen wird Die Kleider näht Ibu Made bei sich zu Hause.

Die Stoffe

Die sorgfältig ausgesuchten Batikstoffe werden in einem kleinen Familienbetrieb ebenfalls in Bali und in Jawa mit Wachs von Hand bedruckt und später eingefärbt.

Für unsere Kinderkleider verwenden wir hauptsächlich Reststücke aus der Überproduktion. Aus diesem Grund sind die Kleider in limitierter Auflage erhältlich. Falls Du mehr über kurakura wissen möchtest, dann schreibe uns, wir freuen uns über Dein Interesse.